Immer wieder mal

Nebeneinander liegen wir da

Deine Hand auf meiner Hüfte

mein Fuß auf deinem


du schläfst


ich liege wach


ich sehe dir beim Schlafen zu

lausche deinem Atem

spüre deine Wärme

und dein sanftes Drücken deiner Hand


immer wieder mal

als würdest du fühlen ob ich da bin

und gleichzeitig mir ein Zeichen geben

dass auch du da bist


ganz ruhig geht dein Atem

ganz ruhig hebt und senkt sich deine Brust

ganz ruhig fließt deine Liebe

ganz ruhig bist du

ganz ruhig geht mein Atem

ganz ruhig hebt und senkt sich meine Brust

ganz ruhig fließt meine Liebe

ganz ruhig bin ich


immer wieder mal

fühle ich nach deiner Hand

nach dem sanften Drücken

dass ich da bin

dass du da bist

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ruhig wird es außen

ruhig wird es außen ruhig wird es innen drum lasst uns alle etwas besinnen besinnen der Mutter Erde wie sie sich plagt und ragt das ganze Jahr nun ist ihre Zeit ihre Zeit für ein bisschen Sanftheit et

Es stürmt und weht

Es stürmt und weht es zerrt und zieht es drückt und verbiegt stark und wild vermischt mit zart und lieb kämpfe nicht mach dich auf damit alles kann raus